die GESCHICHTE


  • Cancello
  • Madonna
  • Villa d'Arco

Die ursprüngliche Villa del Corno Alto liegt in einem alten landwirtschaftlichen Hof, möglicher weise mittelalterlich, mit rustikalen Backofen und Taubenschlag Turm, auf einem malerischen Vorgebirge mit Blick auf das Etschtal und Valpolicella gebaut.


Zu Beginn des 17. Jahrhunderts nahm es Gian Giacomo d'Arco in Besitz und errichtete das prächtige Gebäude der Villa und die angrenzende Privatkapelle, die dem Apostel Jakobus geweiht ist und die wir heute noch bewundern können.

Villa: die Hauptansicht der Villa ist durch die zweistufige Treppe und die ursprünglichen barocken Schornsteine gekennzeichnet.

Die stilistischen Merkmale beziehen sich auf den berühmten Veroneser Architekten Sanmicheli (1484-1559). Auf den gegenüberliegenden Seiten befinden sich das heraldische Wappen der ursprünglichen Familie Arco und der heutigen Besitzerfamilie Sagramoso.

Mann erkennt auch eine bärtige Maske, klassischer Schlussstein der Portale in der Renaissance-Periode des Barocks, die oft mit dem Bild der olympischen Götter oder grotesken Gesichter geschnitzt wurden.

Tauben Turm: früher wurde der Turm für die Taubenzucht genutzt, da die Integration der bäuerlichen Ernährung wichtig war.

Der Tauben Turm der Villa Sagramoso Sacchetti wurde aus einem primitiven spätmittelalterlichen Gebäude errichtet, das im frühen 17. Jahrhundert umgebaut wurde. Es kamen zwei große Renaissance-Portale mit Blöcken aus gelbem rustikalen Kalkstein in Verbindung mit dem majestätischen Zugangsportal zum Hof hinzu.

Das Rustikale: ist ein typisches Gebäude, das einst vom Landhaus genutzt wurde und hat einen charakteristischen Balkon, der die große Veranda in zwei teilt.

Die Barchesse: war ein Abstellort für Werkzeuge und Bauernwagen während der venezianischen Ära.

Private Kapelle: ist dem Apostel Jakobus geweiht; der Innenraum hat ein Giebeldach und ein einziges Kirchenschiff; unter dem Boden befindet sich ein Grab der Familie von Arco.

WAS WIR BIETEN
wählen sie ihre suite order ihre wohnung